13.04.2015

Die Wallfahrtskirche Mariathal ist für Pilger zu Fuß erreichbar, aber auch per Internettelefonie

Wenn alt und neu sich treffen: Die Basilika Mariathal setzt auf die Internettelefonie. Die Wallfahrtskirche hat ihren Ursprung bereits im 13. Jahrhundert, wurde im 17. Jahrhundert allerdings nach einem Brand im heutigen barocken Stil zum großen Teil neu errichtet. Die von Dominikanerinnen geleitete Kirche ist seit langem ein beliebter Wallfahrtsort und bietet heute Nachtwallfahrten und den Kreuzweg zum Kalvarienberg. Der Kalvarienberg wurde 1710 von Dominikanerinnen erbaut, befindet sich mittlerweile in Privatbesitz und wurde in jüngster Zeit restauriert.

Da es für manche Dinge nie zu spät ist, genießt die Basilika Mariathal heute den Komfort einer modernen virtuellen Telefonanlage, unserer InnoPBX, die bei uns im Rechenzentrum installiert und gewartet wird. Für ausreichend Leitungen und Gesprächskapazität hat die Leitung der Wallfahrtskirche Mariathal sich für vier Nebenstellen entschieden, um für Wallfahrer und Kirchenbesucher zuverlässig erreichbar zu sein. Fax2Email und günstige Tarife gehören bei unserer InnoPBX grundsätzlich dazu. Konfigurieren lässt sie sich auch zu ungewöhnlichen Zeiten von ungewöhnlichen Orten aus über den kundeneigenen Innosoft-Account.

Anruf, E-Mail oder die eigenen Füße: Kontakt zu Innosoft ist ganz einfach

Die Innosoft GmbH hat ihren Ursprung im 21. Jahrhundert, aber im Bereich der VoIP-Telefonie sind mehrere Jahre bereits eine lange Zeit. Wir betreuen nicht nur Unternehmen mit jahrhundertelanger Tradition, sondern alle, die gut, günstig, flexibel und zuverlässig mittels VoIP über das Internet telefonieren möchten, vom Einzelunternehmer über Dominikanerinnengemeinschaften bis zu multinational tätigen Konzernen.

Unser Service umfasst die ganze Bandbreite der VoIP-Telefonie von der 0720-Nummer bis zur nationalen 0800 Nummer. Sie erreichen uns natürlich telefonisch über unsere kostenlose Hotline unter 0800 81 88 88, per E-Mail an service@innosoft.at oder auch zu Fuß in der Speckbacherstraße 12 in St. Johann in Tirol.