Unser Shop ist an Werktagen von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Unser Online-Shop ist 24 / 7 für Sie da!

Allgemeine Informationen zu 0930 Rufnummern

0930 Mehrwertnummern sind für den Einsatz im Adult und Erotik-Bereich geeignet, wo Sie als Erotik-Diensteanbieter unter einer einheitlichen Rufnummer österreichweit erreichbar sind. Sie können dabei unter sieben verschiedenen Tarifstufen für Ihren Endkunden wählen und bekommen abhängig von der Anrufdauer einen Ausschüttungsbetrag ausbezahlt.

Unter Allgemeines zu Servicenummern finden Sie weitere Informationen zu den verschiedenen Servicerufnummern und Mehrwertnummern.

Online verwaltbare 0930 Nummer

Falls Sie Einstellungen Ihrer Rufnummer wie Routing Einstellungen, Ansagen, Geschäftszeiten, Sprachbox Nachrichten, Notfallrufnummern, Multi Rings selbstständig online verwalten möchten, sehen Sie sich unser MyInno Servicenummer Produkt an. Bei Standard Servicerufnummern werden die Einstellungen einmalig festgelegt und können nicht von dem Kunden angepasst werden.

Verpflichtung des Kunden

Der Kunde muss den Tarif seiner Nummer gemäß einschlägigen Bestimmungen der KEM-V in Verbindung mit dem Konsumentenschutzgesetz (KSchG) veröffentlichen. Der Kunde trägt dafür die Verantwortung und hält Innosoft bei Anruferbeschwerden schad- und klaglos, falls er diese Verpflichtung nicht hinreichend wahrgenommen hat. Der Kunde darf die Rufnummer nicht an Dritte weitergeben. Zusätzlich dürfen Dienste, welche einen erotischen Inhalt haben oder indirekt darauf Bezug nehmen, ausschließlich im Rufnummernbereich 093x angeboten werden.

Die erforderliche Ansage der anfallenden Entgelte pro Minute (09x0) bzw. pro Anruf (09x1) muss kostenfrei erfolgen. Die Preisansage wird von Innosoft automatisch durchgeführt. Für die Dauer der Preisansage erfolgt noch keine Gutschrift an den Diensteanbieter.

Erreichbarkeit

Innosoft 0930 Servicenummern sind aus allen österreichischen Fest- und Mobilnetzen erreichbar. Der Kunde kann die Erreichbarkeit aus Mobilnetzen einschränken. Die Erreichbarkeit aus dem Ausland kann von Innosoft nicht gewährleistet werden. Sie hängt von dritten Betreibern ab, auf welche Innosoft keinen Einfluss nehmen kann.

Abrechnung

Die Verbindungsdauer bei 0930 Nummern wird in ganzen Sekunden berechnet und das im Vertrag enthaltene Minutenentgelt sekundengenau dem Diensteanbieter gut geschrieben. Das Minutenentgelt richtet sich nach den Bedingungen des Kunden und ist individuell mit Innosoft zu vereinbaren.

Allgemeiner Rechtshinweis

Ein Vertrag und die darin enthaltenen Leistungen kommen ausschließlich zwischen dem Diensteanbieter und dem Anrufer zustande. Der Diensteanbieter trägt die alleinige Verantwortung über die Rechtsfähigkeit des Anrufers und haftet hierfür.

Das Serviceentgelt wird von den Providern, an deren Netze die Endkunden angeschlossen sind (Teilnehmernetzbetreiber), einkassiert. Diese leiten das Entgelt an Innosoft weiter, worauf wir die vereinbarte Ausschüttung an den Kunden auszahlen. Dabei kann der Fall eintreten, dass Innosoft Entgelte an den Kunden ausschüttet, obwohl Innosoft diesen Betrag nicht erhalten hat oder diesen aufgrund von Kundeneinwänden zurückzahlen muss. Der Kunde hält Innosoft in solchen Fällen schad- und klaglos und wird derartige Beträge nach einer Aufforderung an Innosoft zurück bezahlen. Dies gilt auch für potentielle Kosten, welche Innosoft im Zusammenhang mit Einsprüchen eines Endkunden entstehen. Innosoft ist nach eigenem Ermessen auch berechtigt sämtliche, daraus resultierenden Forderungen mit den offenen Entgelten des Dienstanbieters gegen zu rechnen.

Innosoft behält sich vor vom Kunden eine Depotzahlung zu verlangen. Der Kunde darf die von Innosoft erhaltene Rufnummer nicht an Dritte weitergeben und hält Innosoft bei daraus resultierenden Problemen schad- und klaglos.

Jetzt anfragen

Downloads